DORV - Dienstleistungen und ortsnahe Rundum-Versorgung, Jülich-Barmen (u.a.)

Übersicht

Ort:
Jülich-Barmen (u.a.)
Anschrift:
Kirchstrasse 29 52428 Jülich
Projektart:
Einzelprojekt mit Quartiersbezug
Projekt ist:
im Aufbau / in der Umsetzung

Kurzbeschreibung

Das Projekt "DORV" verfolgt folgende Grundsätze:

Diese Grundsätze werden durch unterschiedliche Strategien angegangen. Zum einen erfolgt eine Bündelung unterschiedlicher Dienstleistungen (z.B. Post-, Bank-Dienstleistungen, klassische Grundversorgung) im Sinne eines "Tante-Emma-Ladens mit High-Tech-Charakter". Diese Bündelung und Konzentration auf wesentliche Leistungen sichert auch die wirtschaftliche Grundlage der DORV-Läden. Gleichzeitig wird versucht, über die konsequente Einbindung regionaler Kompetenzen ländliche (Wirtschafts-) Strukturen zu erhalten und zu fördern. Die Läden heben sich von großen Anbietern in den nahen Städten durch eine besondere Qualität ab und nutzen moderne Medien (z.B. Internet-Bestellung), um ein breites Zielgruppenspektrum ansprechen zu können.

Zu diesen Zielgruppen zählen neben den älteren Menschen, denen durch dieses Angebot in der Nähe ein "lebenslanges" Wohnen im Quartier ermöglicht wird, auch junge Familien, Singles, Berufstätige und Neubürger/innen. Wesentlicher Nebeneffekt insbesondere auch für letztgenannte ist z.B. die soziale Komponente, die in diesen DORV-Läden auch eine Rolle spielt – über den persönlichen Kontakt wie auch durch kulturelle "Bespielung" der Standorte entsteht ein neues Dorfzentrum, das wichtige Funktionen des klassischen Marktplatzes mit übernimmt.

Das Konzept wird letztlich in einem Fünf-Säulen-Modell zusammengefasst: Grundversorgung (täglicher Bedarf), Dienstleistungen (Verwaltung, Post, Bank,…), Soziale und medizinische Versorgung (Vermittlung und Koordinierung), Kommunikation (DORV als Treffpunkt) und Kultur (gemeinsame und kulturelle Aktivitäten).

Das Projekt wurde in mehreren Quartieren umgesetzt – v.a. solchen am Rande von größeren und mittleren Städten (z.B. Jülich-Barmen, Aachen-Preuswald) sowie auch in kleineren Gemeinden und Dörfern (z.B. Michelbach am Wald, Nanzdietschweiler, Vorderstoder,…). Eine Aufstellung aller umgesetzten Projekte ist auf der Projekthomepage sichtbar.

Seite 1 / 4

Inhalt:

Übersicht