Modernisierung Neumühl , Duisburg

Übersicht

Ort:
Duisburg
Anschrift:
Max-Planck-Straße / Otto-Hahn-Straße
Projektart:
Quartiersprojekt
Projekt ist:
im Alltag aktiv

Kurzbeschreibung

In Duisburg Neumühl kam es zu einer umfassenden technische und energetische Modernisierung sowie der Schaffung von altersgerechtem Wohnraum. So wurden einige Wohnungen geteilt, um kleinere Seniorenwohnungen zu schaffen, Badezimmer wurden barrierefrei umgebaut und die Gebäude erhielten einen Aufzug. Darüber hinaus wurden drei achtgeschossige Hochhäuser abgerissen, um eine kleinteilige Pflegestation inkl. Gemeinschaftsraum, das sog. Salenium zu bauen.

Außerdem wurde das Wohnumfeld hinsichtlich Barrierefreiheit und Attraktivität umgebaut.

Die Parea gGmbH begleitete den Umbauprozess, klärte die Bewohnerinnen und Bewohner auf und betreut sie seither durch unterschiedliche Angebote für Alt und Jung. Neben pflegerischer Fürsorge wird vor allem die Teilhabe am Gemeinschaftsleben gefördert. Es finden regelmäßig Spiele- und Kreativnachmittage sowie Wellness- und Sportangebote statt ebenso wie das wöchentliche Demenz-Café und jahreszeitliche Feste. Darüber hinaus wird die Betreuung von Kleinkindern (U-3 Betreuung) angeboten.

Ausgangssituation

Das Quartier war geprägt durch eine dicht bebaute vier- bis achtgeschossige Wohnanlage aus den 70er-Jahren mit schlechter Wärmedämmung, mangelnder Barrierefreiheit und einer problematischen Sozialstruktur.

Seite 1 / 4

Inhalt:

Übersicht