Wohnprojekt Liverpoolstraße, Mülheim an der Ruhr

Übersicht

Ort:
Mülheim an der Ruhr
Anschrift:
Liverpoolstraße 33 45470 Mülheim an der Ruhr
Projektart:
Einzelprojekt mit Quartiersbezug
Projekt ist:
im Alltag aktiv

Kurzbeschreibung

Der städtebauliche Entwicklungsplan der Stadt Mülheim an der Ruhr zur Umnutzung des ehemaligen Kasernengeländes "Wrexham Barracks" sah eine gezielte Nutzung für alternatvie Wohnprojekte vor. Der bürgerschaftlich gegründete "Verein für gemeinschaftliches Wohnen und Leben im Alter e.V." wurde Inititator eines Bauprojekts, in dem 44 neue Wohneinheiten und Gemeinschaftsflächen für Menschen im Alter entwickelt werden sollten. Zeitgleich wurde von der Stadt ein Architekten- und Investorenwettbewerb ausgeschrieben, der die Entwicklung der gegenüberliegenden KFZ-Halle beinhaltete. Die dort vorhandene Raumstruktur wurden nicht umstrukturiert, sondern nach der Sanierung einer neuen Nutzung zugeführt. Ein Architektenbüro entwickelte dort Gewerbeflächen Lofts und Appartments für Familien und Singles mit und ohne Kinder.

Ausgangssituation

Aufgrund des zunehmenden Bedarfs an Wohnraum für Menschen im Alter mit entsprechender Infrastruktur legte die Stadt Mülheim an der Ruhr fest, dass in diesem Quartier ein besonderes Augenmerk auf diese Wohnformen gelegt werden soll. Aufgrund des Wunsches der beteiligten Bürgerinnen und Bürger nicht nur Wohneinheiten zu schaffen, sondern diese mit einem gemeinschaftlichen Leben zu verknüpfen, initierte der Verein den Bau eines neuen Wohnhauses.

Seite 1 / 6

Inhalt:

Übersicht