Rudolf-Schloer-Stift, Moers

Übersicht

Ort:
Moers
Anschrift:
Kranichstr. 1 47441 Moers
Projektart:
Einzelprojekt mit Quartiersbezug
Projekt ist:
im Alltag aktiv

Kurzbeschreibung

In Moers-Hülsdonk wurde 1961 das Rudolf-Schloer-Stift errichtet und 1994 um das evangelische Gemeindezentrum und die Begegnungsstätte „Haus am Schwanenring“ erweitert. Das Stift bietet auf drei Ebenen kleine Wohnbereiche mit 11 - 17 Bewohnerinnen und Bewohnern, die eine aktivierende Betreuung durch feste Ansprechpartner erfahren. 2003 wurde eine Wohnebene umstrukturiert, die sich ausschließlich auf demenziell erkrankte Menschen richtet.

Ausgangssituation

Der Namensträger des Stifts (Rudolf Schloer, 1839-1905) verfügte testamentarisch die Gründung einer Stiftung, deren Zweck „…die Unterhaltung einer Heimstätte für arme und hilfsbedürftige Männer evangelischen Bekenntnisses“ sei, die „im Alter von mindestens 60 Jahren, welche sieben Jahre ununterbrochen in Moers wohnen und unbescholten sind."
Das Stiftungsvermögen bestand ursprünglich aus rund 345.000 Mark. Nach zwei Kriegen und inflationärer Geldentwertung ist es auf 51.000 DM geschrumpft. Dieses übergab die Stadt Moers 1961 an die evangelische Kirchengemeinde mit der Verpflichtung daraus ein Altenheim den Namen „Rudolf-Schloer-Stift" zu finanzieren.
Am 3. Mai 1961 wurde das Haus eröffnet. 1994 erhielt es einen Neubau mit Gemeindezentrum und Begegnungsstätte.

Seite 1 / 5

Inhalt:

Übersicht