SEQURA - Seniorengerechte Quartiersentwicklung Ratingen, Ratingen

Übersicht

Ort:
Ratingen
Anschrift:
DRK-Mehrgenerationenhaus Klompenkamp Klompenkamp 9 40882 Ratingen
Projektart:
Quartiersprojekt
Projekt ist:
im Aufbau / in der Umsetzung

Kurzbeschreibung

Das „Seniorennetzwerk Ratingen Ost“ hat das Ziel, als trägerübergreifendes
Projekt, Seniorinnen und Senioren dabei zu unterstützen, dass sie möglichst lange selbstbestimmt und bedarfsgerecht in ihrer gewohnten Umgebung leben können.
Die verschiedenen Akteurionnen und Akteure im Quartier werden bei der Prozessgestaltung und Umsetzung der verschiedenen Maßnahmen beteiligt.
Eine Bestandsaufnahme der bestehenden Angebote und Dienste bildet die Grundlage, um eine (verbesserte) Vernetzung der Anbieterinnen und Anbieter und ihrer Angebote zu erreichen und ggf. fehlende Angebote zu benennen.
Eine Projektkoordination steuert die Prozessgestaltung, überprüft diese regelmäßig und entwickelt sie weiter.

Ausgangssituation

Der Kreis Mettmann als Träger der Altenhilfe bildete im Oktober 2012 mit fünf kreisangehörigen Städten einen Arbeitskreis im Rahmen des Aufgabenbereiches „ALTERnativen60plus“, der zum Ziel hatte, zusammen mit den kreisangehörigen Städten ein Rahmenkonzept für die seniorengerechte Quartiersentwicklung zu erarbeiten.
Um eine Förderung durch den Kreis Mettmann erhalten zu können, wurden die kreisangehörigen Städte gebeten, ein Konzept zur Bildung eines Quartieres in ihrem Gebiet zu erstellen und dem Kreis vorzulegen.

Ratingen erarbeitete ein Konzept für eine seniorengerechten Quartiersentwicklung für den Stadtteil Ratingen Ost.
Das Quartier Ost befindet sich nach der kommunalen Neugliederung 1975 südlich von Eggerscheidt. Infolgedessen ist die Bezeichnung „Ost“ recht irreführend. Jetzt befindet sich dieser Stadtteil „mittendrin“.
Bei dem Stadtteil Ratingen Ost handelt es sich um einen "Stadtteil ohne Gesicht". Aus diesem Grunde gilt es eine Identität im Stadtteil zu entwickeln, ihm Charakter zu geben und ihn bekannt zu machen.
Aus diesem Grunde wurde dieses Quartier von der Kommune ausgewählt, um modellhaft bearbeitet zu werden.

Seite 1 / 5

Inhalt:

Übersicht