Präventive Hausbesuche

Nutzerinnen- und Nutzerkommentare

Außerhalb des eigenen Bekanntenkreises ist es schwer umsetzbar, da sowohl der Datenschutz als auch Schwellenangst/Sicherheit im eigenen Haus dagegegen stehen.

Die Mitarbeiterin sollte neben der fachlichen Kompetenz auch eine hohe Sozialkompetenz haben.

Das Personal, das die präventiven Hausbesuche durchführt, muss professionell geschult sein und möglichst auch bereits Erfahrung im Umgang mit älteren Menschen haben. Hemmungen bezüglich der Nutzung dieses Angebots können abgebaut werden, indem durch die jeweilige Stadtverwaltung ein informatives Schreiben an die entsprechende Zielgruppe verschickt wird. So erhält es offiziellen Charakter.


Machen Sie mit und bewerten und kommentieren Sie das Modul "Präventive Hausbesuche":

Bewertungsformular

Seite 7 / 7

Inhalt:

Nutzerinnen- und Nutzerkommentare