Nachhaltigkeits-Workshops für Quartiersprojekte nach dem Förderangebot 2

Bewerben Sie sich jetzt!

Fachliche Begleitung bei der Erarbeitung nachhaltiger Finanzierungsmöglichkeiten für das kommunale Quartiersmanagement

Seit 2015 werden in den Landkreisen und kreisfreien Städten in Nordrhein-Westfalen Initiativen zur altengerechten Quartiersentwicklung im Rahmen des Landesförderplans Alter und Pflege gefördert. Viele der Quartiersprojekte befinden sich am Ende der Förderzeit und stellen sich die Frage, wie sie die angestoßenen erfolgreichen Initiativen nachhaltig fortführen können.

Das Landesbüro altengerechte Quartiere.NRW will die geförderten Kommunen im Auftrag des MGEPA NRW auf diesem Weg unterstützen. Es bietet Kommunen, die nach dem FöA 2 „Entwicklung altengerechter Quartiere in NRW“ gefördert werden, Hilfen zur Verstetigung ihrer Entwicklungen an.

Angeboten wird eine fachliche Begleitung der Kommunen vor Ort im Rahmen von sog. „Nachhaltigkeits-Workshops“, um gemeinsam mit den lokalen Akteuren in den Kommunen Strategien zur nachhaltigen Fortführung der Quartiersinitiativen zu erarbeiten. Insbesondere geht es darum, gemeinsam nachhaltige Finanzierungsmöglichkeiten für das kommunale Quartiersmanagement zu entwickeln. Bei Interesse sollte die Anmeldung bis spätestens 30. Juni 2017 erfolgen. Die fachliche Begleitung ist für die Kommunen kostenfrei.  

Leistungen der Workshop-Begleitung

Teilnahmebedingungen

Terminierung und Anmeldung