Grafik zur Überschrift

Praxiswerkstatt: Bewegt älter werden im Quartier

Bewegung, Spiel und Sport können wesentlich zur Lebensqualität und zur Gesundheit beitragen. Das ist eigentlich bekannt, das kann jeder und jede erleben und das wurde auch durch diverse Studien wissenschaftlich bestätigt. Gezielte Bewegungsprogramme eignen sich nicht nur zur Prävention und Rehabilitation, sondern sie vermögen sogar Krankheitsverläufe günstig zu beeinflussen. Zur Aktivierung von Menschen in allen Lebensphasen und besonders der Älteren und Hochaltrigen hat der Landessportbund Nordrhein-Westfalen mit der Landesregierung das Programm „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ vereinbart. Im Rahmen der Praxiswerkstatt werden Strategien vorgestellt, um Ältere durch entsprechende Angebote in ihrem Quartier (wieder) für Sport zu begeistern und ihre körperliche Betätigung zu erhalten.

Durch Beratungen, Qualifizierungen und Projektförderungen werden Sportvereine unterstützt, die entsprechende Angebote realisieren möchten. Zusammen mit der Freien Wohlfahrtspflege und den Seniorenvertretungen werden vielfältige Bewegungsangebote für ältere Menschen im Quartier geschaffen. Lokale Kooperationen von Sportvereinen und anderen interessierten Institutionen zur Förderung körperlicher Betätigung der (nicht nur älteren) Menschen im Quartier können von Seiten des Landessportbunds durch eine einmalige Anschubfinanzierung unterstützt werden.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

Datum:
01.07.2016
Uhrzeit:
09:30 - 13:30 Uhr
Referent*innen:
N. N. (Landessportbund NRW)
Zielgruppe:
Akteurinnen und Akteure der Quartiersentwicklung
Ort:
Duisburg

Die Veranstaltung ist für max. 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgelegt.

Bei Fragen:

Dirk Engelhard

Tel.: 0203 7381-755
E-Mail: dirk.engelhard@lsb-nrw.de

Zum Anmeldeformular

Zurück zu den Praxiswerkstätten