Grafik zur Überschrift

Altengerechte Quartiersentwicklung in Erkrath

In vielen Kommunen gibt es bereits interessante Beispiele für altengerechte Quartiersentwicklung. Im Modellprojekt “Im Quartier bleiben – Nachbarschaft leben!” wurden in Alt-Erkrath ca. 20 ältere Menschen in persönlichen Interviews über ihr Leben im Quartier und ihre Bedürfnisse befragt. Die Interviewergebnisse wurden der Öffentlichkeit vorgestellt und diskutiert, sodass ein intensiver Austausch zustande kam. Somit gelang es, die Bewohner*innen zu aktivieren und gemeinsam viele Initiativen und Aktivitäten zu initiieren. In Alt-Erkrath finden unter anderem ein Nachbarschaftströdel, ein Frauentreff, verschiedene Feste oder auch ein “lebendiger Adventskalender”, an dem sich Bewohner*innen sowie Institutionen aus dem Quartier beteiligen, statt. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Öffnung der beiden beteiligten Wohn- und Betreuungseinrichtungen, u.a. durch das Angebot eines Mittagstisches für die Quartiersbewohner*innen. Außerdem können Interessent*innen mithilfe der aufgestellten “Give-Box” Bücher, Kleidung und andere nützliche Gegenstände untereinander tauschen. Um die Mobilität der älteren Bevölkerung zu fördern und die Erreichbarkeit notwendiger Versorgungsstrukturen im Quartier trotz besonderer topographischer Lage sicherzustellen, wurde ein Bürgerbus eingerichtet.

Im Rahmen der Exkursion wird die altengerechte Quartiersentwicklung in Erkrath vorgestellt. Interessierte haben hier die Gelegenheit, sich im kleinen Kreis (max. 25 Teilnehmende) mit anderen Akteur*innen darüber auszutauschen, wie altengerechte Quartiersentwicklung gelingen kann. Besonders berücksichtigt werden dabei Erfolgsfaktoren und Herausforderungen, die rund um den Projektauftakt wichtig sein können. Darüber hinaus bietet die Exkursion wertvolle Einblicke in den Alltag in einem Quartier.

Exkursion Erkrath Programm


Datum:
03.06.2016
Uhrzeit:
09:30 - 14:00 Uhr
Zielgruppe:
Akteurinnen und Akteure der Quartiersentwicklung
Ort:
Caritas-Begegnungsstätte
Gerberstraße 7
40699 Erkrath

An der Veranstaltung können max. 25 Personen teilnehmen.

Bei Fragen:
Lena Bruce
Tel.: 0234 – 9531 9999
E-Mail: lena.bruce@aq-nrw.de

Zum Anmeldeformular

Zurück zu den Exkursionen