Grafik zur Überschrift

Kommunikation und Konflikte in Wohnprojekten

Konflikte in Wohngruppen – wie geht man damit um? Ein Konflikt ist der Beginn einer neuen Entwicklung! Es scheint unumgänglich, dass jedes Wohngruppenprojekt solche Entwicklungsprozesse bestehen muss. Unterschiedliche Sichtweisen, verschiedene Wahrnehmungen, Gefühle und Befindlichkeiten und das gesamte soziale Gefüge in den Gruppenkonstellationen stellen hohe Anforderungen sowohl an die Gruppe als Ganzes, als auch an die verschiedenen Rollen und Teamkonstellationen.

Bei dem Praxiswerkstatt wird das Thema „Konflikte in Wohngruppen“ aus unterschiedlichen Sichtweisen betrachtet. Dazu zählt auch die persönliche Einstellung zum Konflikt, die Konfliktbereitschaft und Konfliktfähigkeit. Gerne können Sie auch konkrete oder auch Musterbeispiele mitbringen, an denen Sie Konfliktsituationen besprechen wollen!

Datum:
16.09.2016
Uhrzeit:
10:00 - 16:00 Uhr
Referent*innen:
Dietmar Hahn, Supervisor
Zielgruppe:
Bewohnerinnen und Bewohner bestehender Wohnprojekte
Ort:
Solingen

Bei Fragen:
Aurelia Vietzen
Tel.: 0221 / 2407075
E-Mail: aurelia.vietzen@aq-nrw.de

Zum Anmeldeformular

Zurück zu den Praxiswerkstätten