Grafik zur Überschrift

Inklusive Wohnprojekte – Beispiele und Möglichkeiten zum Aufbau eines eigenen Projekts

Einzelne Wohnprojekte für Menschen mit Unterstützungsbedarf gibt es schon lange. Relativ neu ist dagegen, dass Menschen mit und ohne Handicap zusammen ein gemeinschaftliches Wohnprojekt realisieren und dann dort zusammen wohnen. In dieser Praxiswerkstatt soll gemeinsam erarbeitet werden, welche Ideen es für Inklusive Wohnprojekte gibt, und welche Fragen in diesem Zusammenhang zu klären sind.

Informationen Dokumentation der Praxiswerkstatt Inklusive Wohnprojekte vom 21. Januar 2017


Datum:
21.01.2017
Uhrzeit:
10:00 - 16:00 Uhr
Referent*innen:
Detlef Bremkens, Mitglied des Bewohnerrats
Zielgruppe:
Mitglieder von Wohnprojekt-Initiativen und Einzelpersonen
Ort:
Claudius-Höfe, Bochum; Gemeinschaftsraum

Die Veranstaltung ist für max. 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgelegt (pro Wohnprojekt-Gruppe max. 3 Personen)

Kostenbeitrag: 12,- Euro (für Getränke und Imbiss)

Anmeldeschluss: 16. Januar 2017

Bei Fragen:
Micha Fedrowitz
Tel.: 0234 / 90440-21
E-Mail: micha.fedrowitz@aq-nrw.de

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

Zurück zu den Praxiswerkstätten