Quartier verstehen

Masterplan altengerechte Quartiere Bild
© MGEPA.NRW

Konzept / Masterplan

“Nur wenn es uns gelingt, die Quartiere so zu gestalten, dass ältere und hochaltrige Menschen so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben in ihrem gewohnten und selbst gewählten Lebensumfeld führen können, werden wir die Herausforderungen des demographischen Wandels in unseren Städten und Gemeinden meistern.

mehr 

Die vier Handlungsfelder
© Landesbüro altengerechte Quartiere.NRW

Handlungsfelder

Um das Bild von einem altengerechten Quartier Realität werden zu lassen, ist ein ganzes Bündel von Maßnahmen in sehr unterschiedlichen Bereichen notwendig.

Bisher umfasst der Masterplan folgende vier Handlungsfelder, die sich gegenseitig ergänzen:

Gemeinschaft erleben, Sich versorgen, Wohnen, Sich einbringen

Zielgruppenansprache
© Landesbüro altengerechte Quartiere.NRW

Zielgruppenansprache

Eine altengerechte Quartiersentwicklung soll möglichst allen Bevölkerungsgruppen ein selbständiges und selbstbestimmtes Leben im vertrauten Umfeld ermöglichen. Dafür gilt es die Quartiersentwicklung bedarfsorientiert zu verwirklichen.

Ältere Menschen mit Behinderung

Ältere Lesben und Schwule

Ältere Migrantinnen und Migranten