Grafik zur Überschrift

Sich einbringen

sich einbringen
© MGEPA

Menschen sind heute „anders alt“ als früher. Die nach berufliche Phase ist auch dank guter Gesundheitsdienstleistungen in der Regel über viele Jahre eine aktive Phase des Lebens. Entscheidend ist, dass die Menschen, die unmittelbar von dem Thema betroffen sind, die Möglichkeit haben, Einfluss zu nehmen. Die Summe der Erfahrungen und Fähigkeiten der Menschen ist ein großer Schatz, der unsere Gesellschaft bereichert. Immer mehr Menschen suchen in diesem Lebensabschnitt nach sinnvollen und oft gemeinschaftsorientierten Aufgaben. Dieses Potenzial gilt es stärker zu nutzen. 

Teilhabe im Alter

Ältere Dame die an einer Umfrage teilnimmt

Es muss daher gelingen, auch älteren Menschen die Möglichkeiten zu geben, sich in Diskus­sionsprozesse mit einzubringen. Sie sollen entwickeln und entscheiden können, was in ihrem Quartier passiert. Aufgabe einer erfolgreichen Quartiersentwicklung ist es, solche Beteiligungsprozesse zu initiieren und durchzuführen.

Es geht aber nicht nur um planerische und politische Teilhabe.

Das Handlungs­feld 'Sich einbringen' hat viele Facetten, z.B.:

Modulbaukasten

Beratung zum Thema Teilhabe und Barrierefreiheit