Aktuelle Meldungen

21.07.2017 - Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V. (BaS): Stellungnahme zum Zweiten Bericht über die Entwicklung des bürgerschaftlichen Engagements in der Bundesrepublik Deutschland

Die BaS hat eine Stellungnahme zum Zweiten Engagementbericht verfasst. Darin werden Aspekte aufgegriffen, die die Arbeit der Seniorenbüros betreffen, z. B. den erweiterten Engagement-Begriff und den Mehrwert des Engagements für die Kommunen. Die Stellungnahme wurde im Rahmen eines Diskussionspapiers des Bundesnetzwerks Bürgerschaftlices Engagement (BBE) veröffentlicht.

21.07.2017 - Fachtagung "Sehen im Alter"

Vom 07. bis 08.07.2017 fand in Bonn die zweite Fachtagung "Sehen im Alter" statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Gedanke der Vorbeugung. Wie wichtig die Prävention von Augenerkrankungen ist, kommt in einem Beitrag von Ursula Lenz (BAGSO-Pressereferentin) sowie in einem Statement des BAGSO-Vorsitzenden Franz Müntefering zum Ausdruck.

21.07.2017 - Ergebnispapier des Runden Tisches "Aktives Altern - Übergänge gestalten"

Im Sommer 2015 wurde unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin Schwesig die Einsetzung eines Runden Tisches „Aktives Altern – Übergänge gestalten“ initiiert, mit dem Ziel, die wachsende Gruppe aktiver und leistungsfähiger älterer Menschen und deren Potentiale mehr in den gesellschaftlichen Fokus zu rücken.

21.07.2017 - Bildungsprämie: Ab sofort auch für Rentner und Pensionäre

Größerer Einsatzbereich, keine Altersgrenze, jährliche Förderung: Dank neuer Förderkonditionen für das Bundesprogramm Bildungsprämie erhalten ab dem 1. Juli 2017 noch mehr Menschen die Chance auf finanzielle Unterstützung für Weiterbildungen.

21.07.2017 - Dokumentation "Vermeidung von Gewalt in der häuslichen Pflege von Menschen mit Demenz - Präventions- und Interventionsstrategien"

Im Dezember 2016 fand auf Einladung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Beobachtungsstelle für gesellschaftspolitische Entwicklungen in Europa in Berlin ein Fachgespräch zum Thema "Vermeidung von Gewalt in der häuslichen Pflege von Menschen mit Demenz – Präventions- und Interventionsmaßnahmen in europäischen Staaten" statt.

21.07.2017 - BAGSO-Publikation "Schuldenfrei im Alter"

Der Ratgeber "Schuldenfrei im Alter" möchte einen Beitrag zur Prävention leisten und es insbesondere älteren Menschen leichter machen, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die BAGSO hat die Broschüre in Kooperation mit dem Diakonischen Werk und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) erstellt.

10.07.2017 - Dokumentation der Fachtagung "Internationale Altenpolitik"

Am 27.06.2017 informierte die Fachtagung „Internationale Altenpolitik – Weltweites Engagement für und mit älteren Menschen“ über die aktuellen Entwicklungen in der internationalen Altenpolitik. Rund 80 Vertreterinnen und Vertreter aus Seniorenorganisationen sowie aus Wissenschaft und Politik diskutierten die zukünftigen Herausforderungen und Möglichkeiten der Mitwirkung.

10.07.2017 - Bundesweiter Wettbewerb für nachbarschaftliches Engagement gestartet

Der Deutsche Nachbarschaftspreis steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers des Innern, Dr. Thomas de Maizière und ist mit über 50.000 Euro dotiert. Noch bis zum 24. August 2017 können sich engagierte Nachbarn*Nachbarinnen, Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen und Sozialunternehmen.

10.07.2017 - Veröffentlichung der Kurzdarstellung des Zweiten UN-Weltaltenplans und der Regionalen Implementierungsstrategie

Anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Zweiten UN-Weltaltenplans und der Regionalen Implementierungsstrategie der UNECE-Länder wird in diesem Jahr der Stand der Umsetzung überprüft. In einer Kurzfassung stellt die Geschäftsstelle Internationale Altenpolitik die Inhalte und Empfehlungen beider Dokumente zusammenfassend dar.

10.07.2017 - Wissenschaftliche Weiterbildung "Altern in Sozialraum und Quartier" - Kommunale Beratung und Vernetzung

Im Fokus der sozialräumlich orientierten Weiterbildung der Katholischen Hochschule Freiburg stehen die Themen Altern in Sozialraum und Quartier, strukturelle, politische und rechtliche Grundlagen, Bildung und soziale Netzwerkarbeit. Die Module sind zugleich praxis- und theoriebasiert.

Weitere Meldungen und Veranstaltungen finden Sie in unserem Archiv