Ziele und Auftrag

Bild von zwei älteren Menschen die sich unterhalten

Viele Menschen wünschen sich ein selbstbestimmtes und selbständiges Leben auch im Alter. Um dies realisieren zu können, brauchen wir vielfältige Wohnangebote, die darüber hinaus auch ein nachbarschaftliches Zusammenleben mit gegenseitiger Unterstützung ermöglichen.

Wohnen ist ein Grundbedürfnis der Menschen. Wohnen heißt, ein Zuhause zu haben und einen Raum für gelebte Beziehungen mit Angehörigen, Freunden und Nachbarn. Die meisten Menschen wollen in der vertrauten Wohnumgebung bleiben – auch, wenn sie alt oder auf Hilfe und Pflege angewiesen sind. Neben der eigenen, oft seit Jahrzehnten genutzten Wohnung (sog. „normales“ Wohnen) bestehen noch viele weitere Wohnmöglichkeiten, wie in der nachfolgenden Grafik deutlich wird:

vereinfachte Grafik mit verschiedenen Wohnformen Wohnen in der 'normalen Häuslichkeit' Wohnformen im Alter - Innovatives und gemeinschaftliches Wohnen Wohnformen im Alter - Servicewohnen Wohnformen im Alter - Einrichtungen mit umfassendem Leistungsangebot

Ausführliche Grafik anzeigen

Bei der Planung Umsetzung und Weiterentwicklung solcher innovativer Wohnformen unterstützt Sie das Landesbüro innovative Wohnformen.NRW mit den Beratungsstellen für das Rheinland und für Westfalen/Lippe.

Einzelpersonen, Gruppen, Kommunen, Unternehmen und Einrichtungen können sich gerne an das Landesbüro wenden.