Bewegt jung bleiben im Klostergarten Kevelaer, Kevelaer

Übersicht

Name des Quartiers / Stadtteil:
Klostergarten Kevelaer
Ort:
Kevelaer
Anschrift:
Am Klostergarten
47623 Kevelaer
Quartier ist:
Kleinstädtisch
Projektart:
Einzelprojekt mit Quartiersbezug
Projekt ist:
im Alltag aktiv

Kurzbeschreibung

Der organisierte Sport (vertreten durch den Kevelaerer SV und Kreissportbund Kleve) ist an einer nachhaltigen Entwicklung der Quartiersarbeit im Klostergarten Kevelaer interessiert. Die Quartiersbewohnerinnen und Quartiersbewohner sollen durch  Bewegungsangebote die positiven Effekte von Bewegung und Sport auf ihr Wohlbefinden und die Lebensqualität erfahren.
Seit 2016 finden im Clemens-Haus wöchentliche Bewegungsangebote für die Quartiersbewohnerinne und Quartiersbewohner statt. Diese dauern jeweils eine Stunde. Das gemeinsame "Bewegen" und "Erleben" stehen dabei im Fokus.

Ausgangssituation

Im Klostergarten Kevelaer leben Menschen unterschiedlichen Alters und verschiedenster Lebenssituationen, z.B. in barrierefreien Miet- und Eigentumswohnungen, speziellen Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz und Hausgemeinschaften im Clemens-Haus. Die Caritas initiiert verbindende Elemente wie die Förderung von Nachbarschaftshilfe und Begegnung. Der Klostergarten hat sich zu einem Ort entwickelt, wo sich jeder nach seinen Möglichkeiten und Talenten für die Gemeinschaft engagiert und so ein neues tragfähiges soziales Netz entsteht.
Nicht nur baulich ist der Klostergarten komplett barrierefrei gestaltet. Dadurch, dass hier junge und alte Menschen, Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen miteinander wohnen, leben und arbeiten, werden auch soziale Barrieren in Form von Vorurteilen und Intoleranz abgebaut. Auch Sport, Spiel und Bewegung sind wichtige Instrumente, um soziale Barrieren zu überwinden und gegenseitiges Verständnis unter den Bewohnern zu fördern. 2016 gab es jedoch noch keine regelmäßigen Sport- und Bewegungsangebote im Klostergarten Kevelaer. Hier steuert der organisierte Sport (vertreten durch den Kevelaerer SV und Kreissportbund Kleve) seit 2016 gegen, bringt sich mit altengerechten  Bewegungsangeboten in die Weiterentwicklung des Quartiers ein und etabliert sich als verlässlicher Partner im Quartier.

Seite 1 / 6

Inhalt:

Übersicht