Quartiersentwicklung in Bauchem, Geilenkirchen

Übersicht

Name des Quartiers / Stadtteil:
Bauchem
Ort:
Geilenkirchen
Anschrift:
Quartiersbüro
Im Gang 49
52511 Geilenkirchen
Quartier ist:
Kleinstädtisch
Projekt ist:
im Aufbau / in der Umsetzung

Kurzbeschreibung

Das Quartier Bauchem wird ganzheitlich entwickelt werden. Geplant ist der Abriss einer alten Kirche und die Errichtung eines Wohnkomplexes mit altengerechten Wohnungen (ab 2017) sowie Versammlungsräumen, einem Cafè, Praxis- und Ladenräumen als "Sozialzentrum Bauchem". Dazu sollen partizipative Prozesse angestoßen und bestehende Netzwerkstrukturen gefördert und weiter ausgebaut werden.

Ausgangssituation

Der Stadtteil Bauchem und seine Bewohnerinnen und Bewohner erleben einige grundlegende Veränderungen. Die Kirche, sowie die dazugehörigen Gebäude werden aufgrund baulicher Mängel abgerissen, was für einen Stadtteil mit einem beträchtlichen Anteil an älteren Personen ein wesentlicher Einschnitt ist. Denn das Gotteshaus stellte für die überwiegend katholisch geprägten Menschen jahrzehntelang den religiösen Lebensmittelpunkt dar. Hinzu kommt, dass bereits 2013 auf Grund eines Brands eine Sportstätte mit Schwimmbad, Turnhalle, Sauna sowie ein Vereinslokal abgerissen wurden. Der Wegfall dieser Einrichtungen hat dazu geführt, dass die Begegnungs- und Freizeitmöglichkeiten massiv beeinträchtigt wurden und stellt für Vereine, ehrenamtliche Gruppen sowie der Bevölkerung nach wie vor einen großen Verlust an Lebens- und Freizeitqualität dar. Da die Infrastruktur bereits vorher ausbaufähig war, ist das Thema durch den Abriss der Kirche nun noch brisanter, insbesondere, da sowohl das Geburten- und Sterbesaldo als auch das Wanderungssaldo vor Ort recht ausgeglichen sind und der Stadtteil nicht unattraktiv ist.

Seite 1 / 6

Inhalt:

Übersicht