Quartiersentwicklung im Hermann-und-Luise-Albertz Wohndorf, Oberhausen

Wichtige Umsetzungsschritte

- Bestandsanalyse
- Quartiersversammlungen / -besprechungen
- Einrichtung verschiedener Sprechstunden
- Einrichtung von Arbeitsgruppen
- Bewohnerbefragung durch persönliches Aufsuchen
- Aktivierung bürgerschaftlichen Engagements
- Förderung von Gemeinschaftsaktivitäten

Stolpersteine

Strukturen, die im Quartier über Jahrzehnte vorherrschten, stellen sich partiell als hinderlich für eine gewünschte Weiterentwicklung dar.

Bewertungen / O-Töne

"Die durch das Quartiersentwicklungsprojekt ermmöglichte erhöhte Personalpräsenz mit vielen persönlichen Kontakten wird von den Bewohnerinnen und Bewohnern sehr positiv aufgenommen. Ebenso die Entwicklungstendenzen in den Bereichen "Nachbarschaft" und "Gesundheit"."

Seite 4 / 5

Inhalt:

Wichtige Umsetzungsschritte / Aufwandsabschätzung