Mobilitätstraining

Zielsetzung

Mobil zu sein ist eine wesentliche Voraussetzung zur selbstbestimmten Tagesgestaltung sowie zur Teilhabe in der Gemeinschaft. Mobilität ist als Baustein in der Alten- und der Behindertenhilfe wichtig, um Angebote und Versorgungsstrukturen erreichen zu können. Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, sollen durch Mobilitätstraining die selbständige und sichere Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und -wege erlernen bzw. einüben. Mobilitätstrainings richten sich dabei sowohl an Seniorinnen und Senioren, als auch an Menschen mit Behinderung. Mit dem Angebot von Mobilitätstrainings soll eine Erweiterung ihrer Handlungsspielräume und eine unabhängige Tages- und Freizeitgestaltung ermöglicht werden. Darüber hinaus können von kommunaler Seite die ÖPNV-Angebote so gestaltet werden, dass sie von möglichst allen Menschen selbstständig genutzt werden können und eine Orientierung erleichtert wird (z.B. mittels Piktogrammen an Haltestellen und Bussen).

Seite 1 / 7

Inhalt:

Übersicht
Seite 1 / 7

Inhalt:

Übersicht