Ressourcen und Bedarfe im altengerechten Quartier erkennen, Ideen entwickeln

Zielsetzung

Die Methode Ressourcen und Bedarfe im altengerechten Quartier erkennen, Ideen entwickeln - eine beteiligungsorientierte Methode umfasst ein gemeinwesenorientiertes und mobilisierendes Verfahren zur Verbesserung der Lebensqualität in Regionen oder Quartieren und kann somit sehr gut im Kontext einer gesunden, altengerechten Quartiersentwicklung genutzt werden. Die beteiligungsorientierte Methode vernetzt und involviert Bewohnerinnen und Bewohner, Initiativen, lokale Verwaltungen und öffentliche Einrichtungen sowie Unternehmen miteinander und ermöglichtes Ressource und Bedarfe zu identifizieren sowie Ideen zu entwickeln.

Es wird die Zielsetzung verfolgt, die Beteiligungsmöglichkeiten von Bewohnerinnen und Bewohnern bei der Entwicklung und Verbesserung ihres Quartiers zu erweitern und zu fördern. Dies erfolgt, indem die Bewohnerinnen und Bewohner als Expertinnen und Experten anerkannt und als Akteurinnen und Akteure für den eigenen Entwicklungsprozess am Ort ermutigt werden, zu handeln. Insbesondere wird durch diese beteiligungsorientierte Methode die Kommunikation über non-verbale Mittel zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern untereinander sowie mit Fachexpertinnen- und experten unterstützt und eine Atmosphäre gemeinsamen Handelns geschaffen.

Seite 1 / 7

Inhalt:

Übersicht