Demenz-Rucksack

Fallbeispiele

Demenz-Rucksack Bocholt

Kontakte und Anprechpartner

Es empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit vorhandenen Anlauf- bzw. Informationsstellen für Senioren und Angehörige – etwa das Seniorenbüro, Pflegeberatungsstellen oder die örtliche Stadtbibliothek.

Finanzierungsansätze

Die Zusammenstellung der Rucksack-Inhalte kann über Geld- oder Sachspenden lokaler Akteure (Vereine, Kommunen, Verbände, Dienstleister) oder spezielle Fördermittel erfolgen.

Seite 6 / 7

Inhalt:

Weitere Informationen