Meldung vom 13.09.2013

Ministerin Steffens in Köln: Modell der Demenz-WG ist zukunftsweisend

13.09.2013: In Köln besuchte die Ministerin das St. Severinus Beatmungspflegeheim in der Altstadt und die ambulant betreute Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz Alte Wipperfürther Straße in Buchheim. Angesichts der stark steigenden Zahl gerade von Menschen mit Demenz, sieht die Ministerin in Wohngemeinschaftkonzepten eine sehr gute Lösung für eine quartiersnahe Betreuung der Betroffenen. "Mit dem Wohngemeinschaftsmodell werden für Demenzpatientinnen und -patienten kleine, überschaubare und deshalb schnell vertraute Lebensorte geschaffen, die für sie besonders wichtig sind. Ihre Lage im Quartier ermöglicht es, Sozialkontakte aufrecht zu erhalten. Angehörige können selbst die Verantwortung für die Wohngemeinschaft übernehmen und ehrenamtliche Engagierte eingebunden werden."

Pressemitteilung des MGEPA vom 13.09.2013

Seite 7 / 8

Inhalt:

13.09.2013 - Ministerin Steffens in Köln: Modell der Demenz-WG ist zukunftsweisend