Termine im Jahr 2017

bagso

08.12.2017 - Workshop "Ein gesichertes Leben im Alter? Alterssicherung aus internationaler Perspektive"

Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutieren den aktuellen Stand und formulieren Forderungen für die weiterführende internationale Debatte. Der Workshop ist auf 30 Personen begrenzt. Um schriftliche Anmeldung wird gebeten.

bagso

30.11.2017 - Fachtag "Kommunale Verantwortung und Vielfalt der Lebensformen in der Seniorenarbeit"

Auf der Veranstaltung der Landesfachberatung Gleichgeschlechtliche Lebensweisen in der Seniorenarbeit NRW und der Gleichstellungsstelle der Stadt Oberhausen werden Expertinnen und Experten aus Gleichstellungspolitik, Seniorenarbeit und Gerontologie über die Notwendigkeit und über unterschiedliche kommunale Vorgehensweisen diskutieren, wie das Thema geschlechtliche Vielfalt in maßgebliche Programme, z.

Europäische Fachhochschule Logo

23.11.2017 - Demografiegipfel der Europäischen Fachhochschule (EUFH)

An der Europäischen Hochschule wird schon seit mehreren Jahren in den Bereichen Lebensmittelversorung älterer Menschen und altersgemischte Kommunikation aus unternehmerischer und gesundheitspolitischer Sicht geforscht. Die Ergebnisse werden auf dem Demografiegipfel in Brühl vorgestellt.

Wohnbund e.V.

17.11.2017 - Wohnbundtagung "Wohnen im Quartier"

Am 17. November 2017 veranstaltet der wohnbund e.V. in Berlin eine Tagung mit dem thematischen Rahmen "Wohnen und Quartier". Die Konzeption der Tagung ist aktuell in Arbeit. Sobald das Programm steht, sind weitere Informationen auf der Website des wohnbund e.

wig

16.11.2017 - Fachkongress 2017: Finden - binden - qualifizieren: Erfolgreiche Personalgewinnungsstrategien für ambulante betreute Wohngemeinschaften

Am Donnerstag, 16. November 2017, findet in Gelsenkirchen der Jahreskongress des Fachverbandes wig Wohnen in Gemeinschaft statt. Der Kongress bündelt aktuelles Fachwissen rund um Wohngemeinschaften, die nicht nur in Nordrhein-Westfalen einen echten Boom erleben.

bagso

13.11.2017 - Fachtagung "Erfolgsfaktor Badezimmer für die Pflege zuhause"

bagso

06.11.2017 - BAGSO-Jahrestagung 2017 in Dortmund

Gesund älter zu werden hat viel mit ausgewogener Ernährung und ausreichend Bewegung zu tun. Neue Erhebungen signalisieren jedoch, dass insbesondere bei älteren Menschen in Deutschland ein großer Verbesserungsbedarf bei der Gesundheitskompetenz besteht.

Kompetenzzentrum Gute Hoffnung

19.10.2017 - 3. Sterkrader Symposium. Diversitätsmanagement - Vielfalt im Quartier.

Das 3. Sterkrader Symposium findet unter der Überschrift „Diversitätsmanagment- Vielfalt im Quartier“ statt. Dabei werden  gemeinsam mit Referentinnen und Referenten der Stadt, der Hochschulen und aus den Niederlanden Aspekte der Gesundheitsversorgung, sowie das Leben im Alter im Quartier Sterkrade diskutiert.

Kompetenzzentrum Gute Hoffnung

18.10.2017 - Demenz - Selbsthilfe - Empowerment. Inklusion für Menschen mit früh einsetzender Demenz und Angehörige

Das Projekt FrühLInk des Landesverbands der Alzheimer Gesellschaften NRW hat mit großem Zuspruch inklusive Workshops zum Thema der jüngeren Menschen mit Demenz in ganz NRW durchgeführt. Die Ergebnisse und weitere innovative Entwicklungen sollen nun gemeinsam bei der Abschlusstagung "DEMENZ - SELBSTHILFE - EMPOWERMENT: Inklusion für Menschen mit früh einsetztender Demenz und Angehörige.

Logo Forum Seniorenarbeit NRW

18.10.2017 - 6. Herbstakademie: Selbstbestimmt freiwillig?! Engagement unter der Lupe

Im Mittelpunkt der diesjährigen Herbstakademie des Forum Seniorenarbeit NRW steht das Thema „freiwilliges Engagement in der gemeinwesenorientierten Seniorenarbeit“. Die 6. Herbstakademie findet in der Sportschule Wedau in Duisburg statt. Am 18.

aktivia Messe

15.10.2017 - Aktivia - die Messe für die schönste Lebensphase!

Die Aktivia zeigt Ihnen, wie Sie die Lebensphase nach dem Berufsleben möglichst sorglos gestalten und Ihren vielfältigen Interessen und Hobbies nachgehen können. Über 50 Austellende präsentieren Angebote zu den Themen "Leben & Wohnen", "Gesundheit & Wellness", "Fitness & Sport", sowie "Kultur & Freizeit" und geben einen Überblick über die Möglichkeiten des "schönsten Lebensabschnitts".

aktivia Messe

13.10.2017 - Eröffnungsveranstaltung der Aktionswoche "Wie will ich leben, wenn ich älter bin?"

Die Aktionswoche startet in Solingen mit einem Einführungsvortrag und einer Podiumsdiskussion zum Thema "Wie will ich leben, wenn ich älter bin?" im kleinen Konzertsaal des Theater und Konzerthauses Solingen. Begrüßung durch den Vorsitzenden des Solinger Seniorenbeirates Herbert Gerbig Einführungsvortragvon Prof.

Logo Friedrich Ebert Stiftung

29.09.2017 - Fachkonferenz "Engagement und Digitalisierung"

Die Fachkonferenz »Zivilgesellschaftliches Engagement im digitalen Zeitalter: Trends, Chancen und Herausforderungen« der Akademie Management und Politik der Friedrich-Ebert-Stiftung am 29. September 2017 in Bonn beschäftigt sich damit, wie sich Digitalisierung auf die Zivilgesellschaft und deren Engagement auswirkt.

AZI

21.09.2017 - Welt-Alzheimertag

Seit 1994 finden am 21. September in aller Welt vielfältige Aktivitäten statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen. Weltweit sind etwa 46 Millionen Menschen von Demenzerkrankungen betroffen, zwei Drittel davon in Entwicklungsländern.

AZI

21.09.2017 - Workshop "Land in Sicht - Pflegewohngemeinschaften im Stadt-Land-Vergleich" in Meinerzhagen

Im Rahmen eines Modellprogramms des GKV-Spitzenverbandes zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen soll es bei diesem Workshop um die Frage gehen, ob es einen Unterschied zwischen  Pflegewohngemeinschaften in der Stadt und solchen in eher ländlicher Lage gibt? Sind z.

Logo Deutsche Sporthochschule Köln

20.09.2017 - Thementag "Sport und Demenz"

Der Thementag soll an die Erfahrungen aus bestehenden Modellprojekten zum Thema Sport und Demenz anknüpfen mit dem Ziel, nachhaltige, inklusive Angebote und Netzwerke auszubauen und Menschen insbesondere im frühen Stadium einer Erkrankung und im häuslichen Umfeld gezielter und effektiver zu mobilisieren und teilhaben zu lassen.

Ministerium für Bauen und Wohnen

12.09.2017 - Jahreskonferenz "Bürger vernetzen Nachbarschaften: Quartiersentwicklung nutzt digitalen Wandel"

Die Jahreskonferenz 2017 der Quartiersakademie NRW stellt das Modellprojekt „Bürger vernetzen Nachbarschaften. Quartiersentwicklung nutzt digitalen Wandel“ des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr, seine Ergebnisse und einen Ausblick für Praxis und Wissenschaft in den Mittelpunkt.

bagso

08.09.2017 - Seminar: "Fremde Heimat - Ältere Migranten in Deutschland

Das Seminar untersucht die Lebenssituation von Mitbürgerinnen und Mitbürgern mit Migrationshintergrund im dritten Lebensabschnitt und fragt nach ihrem sozialen Status und ihrer Teilhabe. Sind ältere Menschen sozial organisiert? Mehr

AWO neutral

04.09.2017 - Fachtagung "Gut leben im Alter. In NRW"

Im Bochumer RuhrCongress befassen sich Expertinnen und Experten auf Einladung der Landesarbeitsgemeinschaft der AWO in NRW mit den Empfehlungen des 7. Altenberichts der Bundesregierung und mit der Frage, was vor Ort getan werden kann, dass Menschen im Alter so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung leben können.

Akademie Frankenwarte Würzburg

28.08.2017 - Seminar "Nicht allein und nicht ins Heim"

Viele Menschen machen sich Gedanken, wie sie ihr Alter erleben und organisieren wollen. Dabei sind sowohl das Alleinsein zu Hause als auch das Leben im Heim nur zwei Extreme auf einer breiten Palette an derzeitigen Möglichkeiten. Das Seminar befasst sich mit dem "Dazwischen" von "Allein" und "Heim" und weitet den Blick für neue Konzeptionen, Modelle und Lebensformen – weder allein noch im stationären Heim.

Logo Wohnbundberatung NRW GmbH

30.06.2017 - Wohnprojekte Tag-NRW 2017

Der 15. Wohnprojektetag NRW findet am 30. Juni 2017 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen statt. Realisierung und Erfolg gemeinschaftlicher Wohnprojekte hängen oft von vermeintlichen Kleinigkeiten ab. Im Nachhinein wird klar, welche Entscheidungen, Methoden und Partner die Richtigen waren.

Logo BBE

30.06.2017 - Alle im Boot?!: Seminar zu Bürgerbeteiligungsprozessen

Am 30. Juni und 1. Juli 2017 findet das Seminar »Alle im Boot?! Schwer erreichbare Akteure in Bürgerbeteiligungsprozessen einbeziehen« in Mülheim an der Ruhr statt. Veranstalterin ist die Stiftung Mitarbeit. Was ist zu tun, um Menschen einzubeziehen, denen die Beteiligung nicht »nahe liegt« oder die unter Bedingungen leben, die politische Teilhabe erschweren? Wie können z.

bagso

27.06.2017 - Fachtagung Internationale Altenpolitik - weltweites Engagement für und mit älteren Menschen!

Eine Gesellschaft für alle Lebensalter – unter diesem Motto wurde vor 15 Jahren in Madrid der  Zweite  Weltaltenplan  der  Vereinten Nationen  verabschiedet.  Die  Mitgliedsstaaten  der UN-Regionalkommission  UNECE  (United  Nations  Economic  Commission  for  Europe),  zu  denen  auch  Deutschland  gehört,  überprüfen  in  diesem  Jahr  des  15-jährigen  Bestehens  den  Stand  der  Umsetzung  der  Vereinbarungen  von  2002.

BAGFA

23.06.2017 - Kreativ, Pragmatisch und fröhlich: Ein engagierter Blick auf Inklusion

Behindertenrechtskonvention und Bundesteilhabegesetz, Konzeptarbeit und Organisationsentwicklung sind wichtige Instrumente, um Inklusion voranzubringen. Doch wo bleibt der inklusive Alltag? Wie könnte ein inklusives Leben, das mitreißt und begeistert, aussehen? Welche Rolle kann das freiwillige Engagement für umfassende, selbstverständlich gewordene und gelebte Inklusion spielen? Diese Fragen thematisiert der Kongress »Kreativ, pragmatisch und fröhlich: ein engagierter Blick auf Inklusion«, der am 23.

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

23.06.2017 - Fünfter Deutscher FWS: Workshop und Call for Papers

Am 23. Juni 2017 findet ein Workshop zum Fünften Deutschen Freiwilligensurvey statt, der im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) vom Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA) veranstaltet wird, um einen öffentlichen Diskurs zum Fünften Freiwilligensurvey zu eröffnen.

Logo Friedrich Ebert Stiftung

20.06.2017 - #digidemos: Kongress zu Digitalisierung und Demokratie

Am 20. Juni 2017 veranstaltet die Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin einen Kongress zum Thema Digitalisierung und Demokratie. Thematische Schwerpunkt des Kongresses sind Demokratie, Öffentlichkeit und Arbeit. Gemeinsam mit Vor- und QuerdenkerInnen soll darüber diskutiert werden, wie digitaler Wandel allen Menschen zugutekommen kann.

Bertelsmann_Logo

14.06.2017 - »Die vernetzte Kommune«: Veranstaltung

Die Bertelsmann Stiftung lädt am 14. Juni 2017 zur Veranstaltung »Die vernetzte Kommune« nach Düsseldorf-Kaiserswerth ein. Die eintägige Veranstaltung widmet sich dem Mehrwert kommunaler Netzwerkarbeit mit einem Fokus auf die Felder der offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Altenhilfe.

Das Forum des Sozialen

09.06.2017 - Fachtag zum Siebten Altenbericht

Der Vorsitzende der Altenberichtskommission, Prof. Dr. Andreas Kruse, Heidelberg, wird die zentralen Ergebnisse und Empfehlungen, die der Siebte Altenbericht vorlegt,  vorstellen. Weitere Referierende sind u. a. die Stellv. BAGSO-Vorsitzende Prof.

Stiftung Wohlfahrtspflege

08.06.2017 - 2. Symposium der Initiative "Pflege Inklusiv"

Die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW fördert im Rahmen der Initiative „Pflege Inklusiv“ Projekte, die trägerübergreifend angelegt sind, sich an der Nutzerperspektive sowie am Versorgungsalltag orientieren und aus einer Kooperation zwischen Forschung und Praxis bestehen.

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

19.05.2017 - Fachtag zum zweiten Engagementbericht

Am 19. Mai 2017 findet in Berlin die Fachtagung »Der Zweite Engagementbericht der Bundesregierung - Zentrale Themen, Fragen und Perspektiven des Engagements und der Zivilgesellschaft in Deutschland« statt. Auf der Tagung sollen die Ergebnisse und der Bericht einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt und mit Akteuren aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Politik diskutiert werden.

in form Logo

10.05.2017 - BAGSO-Fachtagung „Im Alter IN FORM – Potenziale in Kommunen aktivieren“

Die Bedeutung der Gesundheitsförderung für die Gesellschaft und die Bürgerinnen und Bürger ist unumstritten. Die große Relevanz der Förderung der Gesundheit älterer Menschen bis ins hohe Lebensalter ist dagegen noch wenig bewusst. Warum sollten sich Verantwortliche in Kommunen und Akteure in der Seniorenarbeit sowie Dienstleister für die Erhaltung der Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens älterer Menschen einsetzen? Welche Rahmenbedingungen sind erforderlich, um die Gesundheitsförderung älterer Menschen auf kommunaler Ebene voranzubringen? Wie kann man Seniorinnen und Senioren zur Teilnahme an gesundheitsfördernden Angeboten motivieren? Diese Fragen sowie Strategien zur Umsetzung von Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit werden mit Expertinnen und Experten erörtert.

Aktion Mensch

05.05.2017 - Aktionstag "Wir gestalten unsere Stadt" der Aktion Mensch

Am 5. Mai ist der europäische Protest-Tag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.Die Aktion Mensch bündelt wieder die vielen unterschiedlichen Aktionen von Verbänden undOrganisationen der Behindertenhilfe und -Selbsthilfe. Das Motto in diesem Jahr: Wir gestalten unsere Stadt! Die gemeinsame Botschaft lautet: Wir setzen uns für Inklusion ein, denn Vielfalt bereichert das Zusammenleben.

Zuhause hat Zukunft

30.04.2017 - 8. Bundesweiter Wettbewerb "Zuhause hat Zukunft" 2017

Alter ist ein Thema, das uns alle angeht. Aus diesem Grund setzt sich der Verein Wege aus der Einsamkeit für die Verbesserung der Lebensumstände alter Menschen und ihre Stellung in der Gesellschaft ein. Ziel des Vereins ist es, dass sich alte Menschen in Deutschland auf eine lange Lebenszeit freuen dürfen und die Möglichkeit haben, ihr Leben dauerhaft selbst zu gestalten.

Forum des Sozialen

24.04.2017 - "Zweiter Engagementbericht: Perspektiven für das soziale bürgerschaftliche Engagement" des Forums des Sozialen

Das Engagement der Bürgerinnen und Bürger trägt zur Entwicklung eines demokratischen Gemeinwesens und einer Zivilgesellschaft bei, in der freie Entfaltung und Solidarität einander ergänzen. Es ist kein Zufall, dass das Thema bürgerschaftliches Engagement in der Öffentlichkeit, in der Politik und den Medien eine wachsende Aufmerksamkeit erfährt.

Zukunft Berlin

19.04.2017 - Partizipation 4.0: Bürgerschaft als größte Ressource der Stadt

BürgerInnen sollen besser an wichtigen Entscheidungen für die Stadt beteiligt werden. Das ist Konsens. Aber was heißt das? Und wie wird das umgesetzt? Die Stiftung Zukunft Berlin hat ein Modell der bürgerschaftlichen Mitverantwortung entwickelt und erprobt, das auf der Veranstaltung »Partizipation 4.

Logo Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

05.04.2017 - Bundeskonferenz Gesund & aktiv älter werden

Am 05. April findet die Bundeskonferenz Gesund & aktiv älter werden in Berlin statt. Ziel ist, die Präventionspotenziale im hohen Alter zu erörtern und erfolgreiche Angebote bekannt zu machen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Lebenswelt "Pflegeeinrichtung".

Lebendige Nachbarschaften gestalten

05.04.2017 - Internetgestützter Workshop zum Aufbau von Nachbarschafts-Projekten des Forums Seniorenarbeit NRW

In der heutigen Seniorenarbeit und Altenhilfe bleibt häufig wenig Zeit für die Entwicklung einer Projektidee. Dies gilt auch für Nachbarschaftsprojekte. Viel zu oft müssen großartige Ideen innerhalb kürzester Zeit entwickelt werden. Doch Ideen fallen nicht einfach so vom Himmel und schon gar nicht von jetzt auf gleich.

Symbolbild Termin

05.04.2017 - Tag der älteren Generation 2017

Der Tag der älteren Generation ist ein internationaler Aktionstag, der Mitmenschen auf die Situation und die Belange der älteren Generation aufmerksam machen soll.

Logo BBE

04.04.2017 - Fachwerkstatt "Wie das Engagement älterer Menschen ländliche Räume belebt" des BBE

Gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenbüros (BaS) lädt das BBE am 4. und 5. April 2017 in Arnsberg dazu ein, über die besonderen Herausforderungen demokratiestärkenden Engagements älterer Menschen im ländlichen Raum zu diskutieren.

Symbolbild Termin

04.04.2017 - Konferenz zum Siebten Altenbericht

Die Empfehlungen der Siebten Altenberichtskommission werden am 04. April 2017 auf einer Konferenz des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zur Diskussion gestellt. Die Konferenz steht unter dem Titel "Kommunen in der alternden Gesellschaft - Empfehlungen des Siebten Altenberichts der Bundesregierung".

Logo Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.

03.04.2017 - Akademiekurs Netzwerkmanager*in im Sozialraum

Die kommunale Ebene hat eine besondere Bedeutung, wenn es um die konkrete Gestaltung des Zusammenspiels von Kommune und gemeinnützigen Trägern der Wohlfahrtspflege und Bürger*innen geht. Die Kommune hat die Aufgabe, den Zusammenhalt im Gemeinwesen zu stärken.

Logo Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.

27.03.2017 - Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge: Fachtagung zum 7. Altenbericht

Die Altenberichte liefern die wissenschaftliche Grundlage für seniorenpolitische Entscheidungen und Debatten. Seit 1993 wird in jeder Legislaturperiode ein Altenbericht erstellt. Diese kontinuierliche  Altenberichtserstattung ist bis heute international einmalig.

Forum Seniorenarbeit

27.03.2017 - Workshop: Engagement älterer Menschen in der digitalen Gesellschaft

In der ersten Jahreshälfte 2017 bietet das Forum Seniorenarbeit wieder einen Workshop zum Aufbau von Quartiersportalen an. Angesprochen werden alle, die mit der Quartiersarbeit in NRW beschäftigt sind und keine eigenen Möglichkeiten haben ein Portal für ihr Quartier ins Leben zu rufen.

Evangelisches Johanneswerk

27.03.2017 - Ev. Johanneswerk Bielefeld - "Qualifiziert fürs Quartier"

Die von SONG (Netzwerkwerk Soziales Neu Gestalten) entwickelte und erprobte Qualifizierung „Dienstleistungs- und Netzwerkmanagement“ startet erneut in Bad Salzuflen am 27. März 2017. Quartier ist da, wo das Herz wohnt, diese Erfahrung machten auch dieses Jahr wieder die Teilnehmenden,  der Qualifizierung „Dienstleistungs- und Netzwerkmanagement“.

Evangelisches Johanneswerk

27.03.2017 - Qualifizierung „Dienstleistungs- und Netzwerkmanagement“

Ein „Weiter so“ gibt es nicht – der Bertelsmann-Pflegereport prognostiziert zum Jahr 2030 eine Versorgungslücke von 500 000 Pflegekräften. Der drohende Pflegekollaps ist weder durch mehr Geld noch durch mehr Zuwanderung zu verhindern. Was wir brauchen, ist eine neue „Kultur des Miteinanders“ im Quartier.

CDUCSU

22.03.2017 - Kongress "Gesund, aktiv und digital im Alter – Was müssen wir tun?"

Die mei­sten Senioren fühlen sich gesundheitlich wohl und nehmen aktiv am Leben teil. Häufig wächst die Pflegebedürftigkeit erst in hohem Alter stark an. Diese demografische Entwicklung wird unsere Gesellschaft in Zukunft immer stärker prägen.

LVR

21.03.2017 - "Neue Alte Neue Wege": Fachtagung des Landschaftsverbands Rheinland

Unsere Lebenserwartung ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Eine vollständige Generation älterer Menschen mit Behinderungen hat mittlerweile das Rentenalter erreicht. Menschen mit Behinderungen haben selbstverständlich das Recht, auch im Alter selbstbestimmt leben zu können.

Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern

15.03.2017 - Tagung "Engagement und Kooperation für Nachhaltigkeit vor Ort" des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bayern

Sie möchten gemeinschaftliches Reparieren in einem Reparaturcafé vor Ort fördern? Oder haben bereits über einen Gemeinschaftsgarten nachgedacht? Sie möchten in kleinen Schritten beginnen und erfahren, welche Einzelaktionen für eine nachhaltigere und buntere Kommune möglich sind? Gibt es bereits verschiedene einzelne Projekte und Sie möchten einen festen Ort als für alle offenen Treffpunkt einrichten?  Gemeinschaftliche Projekte und Initiativen schaffen Räume der Begegnung und schärfen das Bewusstsein für Möglichkeiten des sozialen und ökologischen Wandels.

Stadt Köln

08.03.2017 - VHS-Veranstaltung "Digitale Gesundheitstechnologien - Innovationen für gesundes Altern - Eine Chance für das Lernen zwischen Jung und Alt?

Expertinnen und Experten des NRW Fortschrittskolleg GROW – Wohlbefinden bis ins hohe Alter, des Regionalen Informationsnetzwerkes "Gesundes Altern" und der Aachener DenkfabrEthik (Diskussionsforum zum technischen Wandel) stellen aktuelle Gesundheitstechnologien vor und geben einen Einblick in die interdisziplinäre Forschung zu generationenübergreifenden Beziehungen, sei es zwischen Großeltern und Enkeln oder zwischen Jung und Alt im Stadtviertel.

SKala Logo

03.03.2017 - Fristende der Ausschreibung der SKala-Initiative

Die SKala-Initiative fördert bis zum Jahr 2020 bundesweit etwa 100 gemeinnützige Organisationen. Das Fördervolumen beträgt bis zu 100 Millionen Euro. Unterstützt werden ausschließlich Organisationen, die nachweislich eine große soziale Wirkung erzielen.

Gute Hoffnung Leben

16.02.2017 - Symposium Erfahrungen und Stolpersteine der Quartiersarbeit - abgesagt!

Am 16.02.2017 stellt sich das Quartier und AAL-Kompetenzzentrum des Seniorenzentrums Gute Hoffnung leben in Oberhausen-Sterkrade vor und läd zu einem Austausch ein. Hierbei beitet sich die Möglichkeit, über das Thema „Erfahrungen und Stolpersteine der Quartiersarbeit“ zu diskutieren.

Kubia Logo

01.02.2017 - Workshopreihe Praxisreihe für die Kulturarbeit mit und von Älteren

Auch für den Kulturbetrieb bleibt es nicht ohne Folgen, dass unsere Gesellschaft immer älter wird – eine neue attraktive Zielgruppe entsteht und darf nicht unbeachtet bleiben. Denn von mehr Kulturteilhabe im Alter profitieren Kulturanbieter und ältere Menschen gleichermaßen.